Seven-24 – die neue Kollektion ist da!

Die zweite Kollektion der coolen Automatikuhr ist am Start. Die Idee dahinter ist einfach: Pro Saison kommt ein einziges neues Modell in maximal zehn Variationen auf dem Markt – in kleiner Stückzahl – die Limited Editions. So wie das erste Modell 2017/2018 punktet auch die Edition 2018/2019 mit aufwändig dekoriertem Werk und teilweise skelettiertem Zifferblatt.

 

Was ist neu? Diesmal ist die Limitierung pro Modell auf 255 Stück begrenzt -inklusive gravierter Nummerierung auf der Rückseite. Auch auf dem Zifferblatt wird auf die Limitierung hingewiesen. Weiterer Unterschied: „Das Design wurde noch coole, jünger und emotionaler. Denn wir haben festgestellt, dass es bei Fans auffälliger lässiger Uhrenmodelle durchaus ein großes Interesse an Mechanik gibt“, erklärt Rudi Moser, Mastermind von Seven-24. „Es gibt auf dem Markt keine vergleichbare Uhr in dieser Ausführung (Japanisches SII-Uhrenwerk – Seiko Instruments, aufwändig dekoriertes Werk, Genfer Streifen und Zifferblatt, Limitierung) zu diesem Verkaufspreis.“

 

Neben Lederband- und Edelstahlband- Modellen gibt es nun auch Varianten mit Silikonband – inklusive passenden farbigen Akzenten auf dem Zifferblatt.

 

 

Zu den Uhren

Ähnliche Beiträge

1 2 3 4