INHO18 Der Kettenmacher Stand / Display Time Mode

DIE VORTEILE DES KETTENMACHERS

Mit einem gut durchdachten System wird die Kette ins Blickfeld des Konsumenten gerückt und so, vom oftmals lästigen Übel, zu einem attraktiven Schmuckstück. Rudi Moser hebt die Besonderheiten für den Juwelier hervor.

 

PLUSPUNKTE, DIE ÜBERZEUGEN

  • Der Juwelier hat alles im Blick, damit Lagerhaltung und Nachbestellung funktionieren.
  • „Der Kettenmacher“ widmet sich einzig und allein der Kette und rückt sie in den Mittelpunkt.
  • Der Markenname vermittelt die Emotion vom Handwerk.
    „Made in Italy“ überzeugt den Konsumenten.
  • Die Darstellung der Ware auf dem Ketten-Karussell mit LED-Beleuchtung ist ein Eyecatcher und emotionalisiert.
  • Es werden sowohl Trägerketten als auch Schmuckketten präsentiert.
  • Jede Kette wird in Handarbeit geschnitten, gelötet, poliert und aufwendig diamantiert.
  • Die Ketten sind mit dem Marken-Logo gebrandet.
  • Unkompliziertes, einfaches Arbeiten für das Verkaufspersonal.
  • Bei der Erstbestückung ist die Lade vorkonfektioniert.
  • Jede Kette ist etikettiert.
  • Zur gebrandeten Verpackung erhält der Konsument ein „Der Kettenmacher“- Zertifikat.

TIME MODE vertreibt das Konzept weltweit.

Das Start-Konzept beinhaltet 223 Ketten in 14 Arten und 28 Farbvarianten. Innerhalb von 14 Tagen kann jede Kettenlänge geliefert werden.
Die gängigsten Kettenvarianten sind doppelt bestückt.

An der Weiterentwicklung des Konzeptes wird schon jetzt mit Hochdruck gearbeitet.
Ausgeliefert wird die Kollektion mit der originellen, LED-beleuchteten Drehsäule.
Das Display wird dem Juwelier gratis zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen zur Marke „Der Kettenmacher“ finden Sie hier.

Ein Video mit allen Fakten von der Inhorgenta 2018 in München finden Sie unter:

http://www.blickpunktjuwelier.de/trends-lifestyle/der-kettenmacher-ein-konzept-mit-system/

Ähnliche Beiträge